Pressemitteilungen

Cyprus Sunshine Cup #3, Amathous Agios-Tychon / CYP

04.03.2012

 

Cyprus Sunshine Cup #3, Amathous Agios-Tychon / CYP

 

Stiebjahn kämpft sich in Amathous in die Top 20

 

Gradl findet nach gutem Start nicht den optimalen Rhythmus und finisht auf Rang 18

 

Zum Abschluß des zweiwöchigen Trainingslagers auf Zypern bestritten Anja Gradl und Simon Stiebjahn den finalen Lauf des Cyprus Sunshine Cups in Amathous Agios-Tychon.

 

Auch wenn die Beine nach den harten Trainingstagen nicht mehr so richtig frisch waren, gingen Stiebjahn und Gradl voller Motivation ins Rennen.

Auf dem sehr ruppigen 5,6km langen Rundkurs um die historische Ruine von Amathous mußten die Damen vier und die Herren fünf Runden absolvieren.

 

Anja Gradl erwischte einen guten Start, wurde dann aber von einem Kettenklemmer aufgehalten. Die Aufholjagd gestaltete sich mühsam, da die enge Streckenführung nur wenige Möglichkeiten zum Überholen bot. Dazu fand sie in den Bergpassagen nicht den richtigen Tritt und könnte so Ihre Fähigkeiten nicht voll ausspielen. Am Ende reichte es für sie zu Platz 18.

 

Simon Stiebjahn lag im Männerrennen vom Start an sehr gut auf Kurs. Der 21-jährige kämpfte um jede Position um mit einem Ergebnis in den Top 20 endlich sein Ziel zu erreichen. Ein Sturz brachte ihn zwar zwischenzeitlich aus dem Rhythmus, dennoch rollte Stiebjahn nach einer Fahrzeit von 1:29:44h exakt als Zwanzigster über die Ziellinie.

 

„Ich war heute voll motiviert und habe ich auf das Rennen gefreut. Auch im Rennen war der Kopf bei der Sache, aber die Beine wollten an den Anstiegen nicht so wie ich. Das Gefühl war gut, aber es kam heute einfach keine Power heraus. Vermutlich bin ich einfach müde vom Training. Jetzt geht es nach erst mal zum erholen nach Hause, am kommenden Sonntag geht dann schon der Flieger nach Südafrika.“ erklärte Gradl.

 

Ergebnisse:

 

Elite Men

 

1. Emil Lindgren – Rabobank Giant Offroad Team – 1:23:04h

2. Fabian Giger – Rabobank Giant Offroad Team – 1:23:18h

3. Jan Skarnitzl – Rubena Auto Menci Specialized – 1:24:05h

20. Simon Stiebjahn – Team Bulls – 1:29:44h

 

Elite Women

 

1. Annika Langvad – Team Fujibikes Rockets – 1:19:55h

2. Adelheid Morath – Felt Ötztal X-Bionic Team – 1:20:02h

3. Tereza Hurikova - Sabine Spitze Haibike Pro Team - 1:20:13h

18. Anja Gradl – Team Bulls – 1:28:40h