Pressemitteilungen

Team BULLS Nr.1 in der Welt Team BULLS führt in der UCI-Weltrangliste XCM der Teams

Wirft man einen Blick in die Team-Weltrangliste der Disziplin Marathon, so wird schnell klar: im ersten Teil der Saison 2009 ist das Team Bulls seinem Anspruch, das beste Marathon- Team der Welt zu sein, voll und ganz gerecht geworden!

Im aktuellen Ranking vom 22.06.2009 liegt die Kölner Equipe mit Karl Platt, Stefan Sahm, Thomas Dietsch und Tim Böhme unangefochten auf Platz 1. Selbst die Tatsache, dass die Ergebnisse von Stefan Sahm (3.) und Karl Platt (4.) bei der DM XCM dort bisher nicht berücksichtigt worden sind, beeinträchtigt diese Führung nicht.

Das Team Bulls feierte in der bisherigen Saison bereits großartige Erfolge. Das Duo Karl Platt / Stefan Sahm ließ beim `Cape Epic´ die versammelte Weltelite hinter sich. Die beiden Routiniers wiederholten damit ihren grandiosen Gesamtsieg von 2007. Auch bei der jüngst zu Ende gegangenen `Trans Germany ´ hatte das Team Bulls die Nase vorn.

Nach großem Kampf, und mit starker Unterstützung seiner Teamkollegen, gewann Thomas Dietsch das 7-tägige Etappenrennen quer durch Deutschland. Der Doppelsieg von Böhme / Dietsch beim Rothaus-Singen- Bike-Marathon, sowie etliche weitere Podiumsplatzierungen in Riva del Garda, Willingen und bei der Alpentour-Trophy, sowie eine kompakte Mannschaftsleistung bei der Marathon-DM in Garmisch-Partenkirchen, vervollständigen die Erfolgsserie des Team Bulls 2009.

In den kommenden Wochen warten weitere Aufgaben auf die Bulls-Piloten. Mit der Transalp (18. – 25.07.) und der Trans Schwarzwald (09. – 15.08.) stehen zwei weitere große Etappenrennen auf dem Programm der Langestrecken-Spezialisten. Besonders das Rennen über die Alpen ist genau nach dem Geschmack von Karl Platt und Stefan Sahm. Dazwischen betritt das Team Bulls, mit dem Start beim 24h MTB-Rennen im Rahmen des `Rad am Ring´ (01./02.08.), absolutes Neuland. Bei der Hatz quer durch die `Grüne Hölle´ der Nordschleife ist echtes Durchhaltevermögen gefragt. Bei der Marathon-Weltmeisterschaft am 23.08. in Graz richten sich dann alle Augen auf Thomas Dietsch. Nach Bronze (2007) und Silber (2004) möchte sich der Franzose nun endlich das lang ersehnte Regenbogen-Trikot überstreifen. Man darf gespannt sein...