text-webp

Verkäufer:in / Kaufleute

im Einzelhandel (m/w/d)

Der Verkauf nimmt den größten Anteil im Fahrradfachhandel ein. Wie auch die Werkstatt wird der Verkauf in einzelne Bereiche unterteilt: Neben dem Neuradverkauf übernehmen Verkäufer:innen und Kaufleute im (Fahrrad-)Einzelhandel den Verkauf von Zubehör und Fahrradbekleidung. Sie beraten Kunden bei der Auswahl des richtigen Fahrrads und Zubehörs und sorgen für einen erstklassigen Kundenservice. Darüber hinaus sind Verkäufer:innen und Kaufleute im (Fahrrad-)Einzelhandel für die ansprechende Produktpräsentation von E-Bikes, Bikes, Zubehör und Fahrradbekleidung zuständig.

„Schön ist es, immer wieder einen fröhlichen Kunden mit einem neuen Bike aus dem Laden gehen zu sehen. Und es freut mich jedes Mal, wenn ich einem privaten Schrauber das richtige Ersatzteil raussuchen kann, damit dieser sein Zweirad wieder flott bekommt oder aufwerten kann. Dabei bringt jeder Tag neue Herausforderungen, weil man nie weiß, was für eine Persönlichkeit dir am nächsten Tag gegenübersteht.“


Maximilian Domke

Verkäufer bei Intersport Klöpping, Lutherstadt/Wittenberg

Aufgaben

Die Aufgaben von Verkäufer:innen und Kaufleuten im (Fahrrad-)Einzelhandel umfassen:

  • Bedürfnisorientierte Kundenberatung: Verkäufer:innen und Kaufleute beraten Kund:innen bei der Auswahl des passenden Fahrrads basierend auf ihren Bedürfnissen, ihrem Fahrstil und ihrem Budget. Sie beraten darüber hinaus bei der Auswahl von Zubehör wie Helmen, Bikewear, Fahrradtaschen, etc.
  • Ansprechende Produktpräsentation: Zum Aufgabenspektrum gehört es auch, die verschiedenen Fahrradmodelle richtig zu präsentieren und deren Eigenschaften, Vorteile und technische Details zu erläutern. Mitarbeitende im Fahrradverkauf - egal ob Neuradverkauf oder Verkauf von Zubehör - sollten daher über die verschiedenen Fahrradtypen wie Mountainbikes, Rennräder, E-Bikes oder Citybikes informieren können.
  • Verkaufsgespräche führen: Mitarbeitende im Verkauf führen neben der Beratung auch anschließende Verkaufsgespräche. Sie beantworten Fragen zu Preisen, Garantien, Serviceleistungen wie Leasing und Finanzierungsmöglichkeiten sowie Versicherungen.
  • Bestellabwicklung vornehmen: Möchte ein/e Kund:in ein Fahrrad oder Zubehör kaufen, ist es die Aufgabe von Verkäufer:innen und Kaufleuten, die Bestellung aufzunehmen, den Verkaufsvertrag vorzubereiten und die Zahlung zu bearbeiten. Sie stellen sicher, dass alle erforderlichen Informationen korrekt erfasst werden.
  • Erstklassiger Kundenservice: Verkäufer:innen und Kaufleute im (Fahrrad-)Einzelhandel bieten ihren Kund:innen einen exzellenten Kundenservice. Dafür ist es wichtig, dass sie Kund:innen bei der Einstellung und Anpassung ihrer Fahrräder unterstützen, Reparatur- und Wartungsdienstleistungen anbieten und Fragen zu Garantieansprüchen oder Rückgaben beantworten können.
  • Verantwortung der Lagerverwaltung: Mitarbeitende im Verkauf überwachen außerdem den Lagerbestand von Fahrrädern und Zubehör, nehmen Bestellungen für fehlende Produkte auf und sorgen dafür, dass das Geschäft immer ausreichend Vorräte hat. Zudem verantworten sie Inventuren.
  • Marketing und Verkaufsförderung: Mitarbeitende im Verkauf können zusätzlich auch Marketingaktivitäten wie die Organisation von Verkaufsaktionen, die Gestaltung von Schaufenstern oder die Teilnahme an Fahrradmessen verantworten, um das Geschäft zu fördern. In größeren Fahrradfachgeschäften kann es jedoch auch sein, dass der Marketing-Bereich an eigens dafür verantwortliche Mitarbeitende übergeben wird.

Verkäufer:innen und Kaufleute im (Fahrrad-)Einzelhandel arbeiten somit eng mit Kund:innen, Lieferanten und Kollegen zusammen und sind für einen reibungslosen Ablauf des Verkaufsprozesses verantwortlich. Sie sind Beratungs-Experten und garantieren ihren Kund:innen einen exzellenten Kundenservice. 

Anforderungen

Um als Verkäufer:in bzw. Kaufmann im (Fahrrad-)Einzelhandel zu arbeiten, ist eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation notwendig. Wichtige Fähigkeiten für diesen Job sind darüber hinaus:

  • Schulabschluss: gerne Hauptschulabschluss
  • gute Kenntnisse in Bezug auf Fahrradtypen, -komponenten und -zubehör für eine optimale Beratung
  • ausgezeichnete Kommunikations- und Verkaufsfähigkeiten
  • schnelle Auffassungsgabe zur Analyse der Kundenbedürfnisse
  • hohes Maß an Kundenorientierung
  • Kreativität im Bereich der Verkaufsförderung

Ausbildung


Die Ausbildung zum/zur Verkäufer:in bzw. Kaufmann- oder Frau (Fahrrad-)Einzelhandel vermittelt den Auszubildenden sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Fähigkeiten im Bereich des Verkaufs und der Kundenberatung. Die Ausbildung zum/zur Kaufmann- oder Frau ist dabei noch einmal weiter gefasst als von Verkäufer:innen.
 

Zu den wichtigsten Inhalten gehören in beiden Berufen:

  • Kundenberatung: Die Auszubildenden lernen, wie sie Kund:innen professionell beraten und deren Bedürfnisse und Wünsche ermitteln können.
  • Verkaufstechniken: Die Auszubildenden lernen verschiedene Verkaufstechniken. Dazu gehört unter anderem die Angebotserstellung. Doch auch die ansprechende Produktpräsentation und das Abschließen von Verkäufen fallen in diesen Bereich. 
  • Produktkenntnisse: Die Auszubildenden erwerben im praktischen Teil der Ausbildung im Fachhändlerbetrieb umfangreiche Kenntnisse über Fahrräder, Komponenten und Zubehör. Sie lernen die verschiedenen Fahrradtypen, deren Eigenschaften und Einsatzbereiche kennen sowie die verschiedenen Komponenten und deren Funktionen.
  • Kassensysteme und Zahlungsabwicklung: Auszubildende erlernen die Bedienung von Kassensystemen, Abrechnung sowie den Umgang mit Bargeld und verschiedenen elektronischen Zahlungsmitteln.
  • Bestellwesen und Lagerhaltung: Die Auszubildenden lernen, wie sie Bestellungen aufnehmen, Lieferungen überprüfen und den Lagerbestand verwalten können.
  • Reklamationsbearbeitung: Die Auszubildenden erlernen, wie sie Reklamationen von Kund:innen entgegennehmen und bearbeiten können, um eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

Kaufleute im (Fahrrad-)Einzelhandel erlernen darüber hinaus:

  • Maßnahmen im Marketing und zur Verkaufsförderung: Die Planung und Umsetzung von Verkaufsaktionen; die Gestaltung von Verkaufsräumen und Schaufensterdekoration ergänzen die Lerninhalte zur ansprechenden Produktpräsentation.
  • Rechnungswesen und Controlling: Auszubildende lernen die Grundlagen der Buchführung und übernehmen die Erfassung von Geschäftsvorgängen sowie die Auswertung von Kennzahlen.
  • Arbeits- und Sozialrecht: Grundlagen des Arbeitsrechts, zur Arbeitszeitregelungen, zu Tarifverträgen und zum Arbeitsschutz sind ebenso Inhalte der kaufmännischen Ausbildung.
  • Markt- und Wettbewerbsanalyse: Auszubildende lernen Techniken zur Beobachtung des Marktes und zur Analyse von Konkurrenzunternehmen, Trends sowie Entwicklungen im allgemeinen Einzelhandel.


Die Ausbildung zum/zur Verkäufer:in im Fahrradfachgeschäft dauert in der Regel zwei Jahre und schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Die Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau im (Fahrrad-)Einzelhandel dauert in der Regel drei Jahre und findet sowohl in der Berufsschule als auch im Ausbildungsbetrieb statt.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung haben Verkäufer:innen und Kaufleute mit Kenntnissen im Fahrradgeschäft gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Klassisch arbeiten sie in Fahrradfachgeschäften oder in großen Einzelhandelsunternehmen, die Fahrräder und Zubehör verkaufen. Wer Spaß am Kundenkontakt und eine Leidenschaft für Fahrräder hat, findet in einer Ausbildung zur Verkäuferin/ zum Verkäufer oder als auszubildende/r Kauffrau/-mann im Fahrradeinzelhandel einen guten Einstieg in die Zweiradbranche.

Stellenangebote Verkäufer:in / Kaufleute

im (Fahrrad-)Einzelhandel (m/w/d)

PLZ-Region 0

Derzeit sind uns keine Vakanzen in dieser Region bekannt. Nehmen Sie gerne Kontakt zu Ihrem Fachhändler vor Ort auf.

PLZ-Region 1

18437 Stralsund - Fahrrad Wittstock UG & Co. KG

PLZ-Region 2

Derzeit sind uns keine Vakanzen in dieser Region bekannt. Nehmen Sie gerne Kontakt zu Ihrem Fachhändler vor Ort auf.

PLZ-Region 3

39104 Magdeburg - Zweirad Schulz

PLZ-Region 4

48282 Emsdetten - Tippkötter GmbH

48465 Schüttorf - Zweirad-Hanselle GmbH

48653 Coesfeld - RADWELT Coesfeld GmbH

49134 Wallenhorst (Osnabrücker Land) - Zweiradhaus Sprenger+Brünink

49740 Haselünne - Fahrrad Beelmann

49751 Sögel - Bike Park Koopmann GbR

49808 Lingen - Krone Radschlag OHG

PLZ-Region 5

51371 Leverkusen - Radsport Mittelstädt

52156 Monschau - Zweirad & Schlüsseldienst Offermann

PLZ-Region 7

73525 Schwäbisch Gmünd - Fahrrad SCHMIDT GmbH & Co. KG

74076 Heilbronnj - Bike Arena Bender

76185 Karlsruhe - Eicker Bikes Zweirad Eicker GmbH

77652 Offenburg - Evers Zweirad Experte Offenburg

78315 Radolfzell - Zweirad Joos GmbH & Co KG

PLZ-Region 9
Fachhändlersuche